Sprache

Laut Verfassung von 2007 ist Montenegrinisch (Crnogorski) die Amtssprache von Montenegro, daneben werden auch Serbisch, Kroatisch, Bosnisch und Albanisch mit regional offiziellem Status aufgezählt.

Bei Montenegrinisch handelt sich um eine Südslawische Sprache. Es ist sowohl das lateinische als auch kyrillische Alphabet (hauptsächlich im Norden) im Gebrauch. Mittlerweile geht man in Montenegro mehr und mehr, nicht nur in touristischen Gebieten aber auch generell zum lateinischen Alphabet über.

ulcinj in montenegro
In Ulcinj ist neben Montenegrinisch auch Albanisch offizielle Amtssprache (c) ollirg / Fotolia

Das lateinische Alphabet gilt unter anderem als moderner und pro-europäisch, teilweise möchte man sich mit dessen Verwendung auch deutlich von anderen Balkanländern abgrenzen, insbesondere vom großen Nachbarn Serbien. Wobei die lateinischen Buchstaben auch in Serbien an Verwendung zunehmen.

 

Verwandte südslawische Sprachen

Es gibt in der montenegrinischen Sprache einige Sonderzeichen, diese lauten: č, š, ž, ě und ć. Die Unterschiede zum Serbischen, aber auch zum Bosnischen und Kroatischen sind eher gering. Auch hier merkt man eine gespaltene Haltung im Land, denn viele bezeichnen ihre Sprache als Montenegrinisch, andere mit starker Zuneigung zu Serbien aber auch als Serbisch oder konservativ jugoslawisch orientiert als Serbokroatisch.
Die Einstellung hierzu repräsentiert oft auch eine politische Haltung. Die komplizierte Situation ist weitgehend auch auf die Geschichte des Balkans zurückzuführen. Das Gebiet des ehemaligen Jugoslawiens wurde lange Zeit von verschiedenen Herrschern verwaltet. Die slawischen Bewohner mussten sich entsprechend anpassen und Latein, Ungarisch, Türkisch, Deutsch, Italienisch oder Venezianisch erlernen.
Der gemeinsame Freiheitskampf gegen die fremden Herrscher führte im Panslawismus dann zu einer gemeinsamen Hochsprache. In Jugoslawien galt lange Serbokroatisch (manchmal auch als Kroato-Serbisch bezeichnet) als gemeinsame Sprache dieser südslawischen Dialekte und Variationen als Amtssprache, ehe sich nach dem Zerfall der Bundesrepublik Jugoslawien alle Sprachen wieder auseinander dividierten.
So spricht man heute in Kroatien wieder Kroatisch, in Serbien halt Serbisch und in Slowenien eben Slowenisch als Amtssprache.

 

Weitere Amtssprachen auf regionaler Ebene

Serben und Montenegriner können sich miteinander, aber auch mit Kroaten und Bosniern gut unterhalten. Es gibt wenige Unterschiede, wobei das Montenegrinsche in seinem Dialekt am ehesten dem Kroatischen ähnelt.

Wobei man in diesem Zusammenhang erwähnen muss, dass Slowenisch in der Tat einige deutlichere Besonderheiten aufweist, unter anderem die breite Verwendung des Duals als Ergänzung zu Singular und Plural. Im Slowenischen ist auch die Verwendung von ursprünglich deutschsprachigen Wörtern aufgrund der kulturellen Nähe Sloweniens zu Österreich stark (Beispiel: Strudel = štrudelj, Seife = žajfa, Bremse = bremza).

In Montenegro sind auf Gemeindeebene neben Montenegrinisch auch die weiteren oben erwähnten Sprachen durch Verfassung zugelassen und haben vereinzelt je nach Größe der Volksgruppe einen offiziellen Status.

Albanisch ist in diesem Zusammenhang eine ganz andere Sprache und hat keine südslawischen Wurzeln. Es ist in Ulcinj (albanisch: Ulqin/Ulqini), wo mehrheitlich albanischsprachige Montenegriner leben, zweite Amtssprache. Dieser Umstand unterstreicht die in diesem Punkt ausgesprochen tolerante Haltung des montenegrinischen Staates, denn man legt viel Wert darauf, dass sich die einzelnen Volksgruppen unabhängig von Herkunft und Religion gut „verstehen“ und nicht benachteiligt fühlen.

In den Touristenregionen wird im übrigen vielfach Deutsch, Englisch, Italienisch oder auch Russisch gesprochen und verstanden. Trotzdem sind die Montenegriner dankbar, wenn man auch als Tourist einige Brocken ihrer Sprache beherrscht.

 

Einige wichtige Redewendungen und Floskeln für den Urlaub:

Grüßen & Allgemein
Guten Morgen!  Dobro jutro!
Guten Tag!  Dobar dan!
Gute Abend! = Dobro  veče
Auf Wiedersehen! = Do videnja!
Gute Nacht! = Lako noć!
Hallo = zdravo
Sorry = oprostite!
Danke! = hvala!
Bitte! = molim!
Ja = ja
Nein = ne
gut = dobro

Länder & Vorstellen
Deutschland = njemačka
Österreich = austrija
Schweiz = švajcarska
Mein Name ist… = me mi je…
Ich heiße… = zovem se…

Zahlen
0 = nula
1 = jedan
2 = dva
3 = tri
4 = četiri
5 = pet
6 = šest
7 = sedam
8 = osam
9 = devet
10 = deset

Urlaub & Verkehr
Touristinfo = turistića informacija
Bank = banka
Post = Pošta
Briefmarke = poštanska marka
Museum = muzej
Altstadt = stari grad
Kirche = crkva
Rechts = desno
Links = lijevo
geradeaus = prabo
Straße = ulica
Tankstelle = benzinska stanica
Flughafen = aerodrom
Toilette = toalet

Gefahr & Krankheit
Hilfe = U pomoć
Polizei = policija
Arzt = doktor
Zahnarzt = zubar
Schmerzen = boli
Fieber = temperatura
Krankenhaus = bolnica

Essen & Trinken
Speisekarte = jelovnik oder menu
Fisch = riba
Fleisch = meso
Schnitzel = šnicla
Schinken = pršut
Hacksteak = pljeskavica
Hackfleischrolle = čevape
Gemüse= povrće
Obst = voće
Kartoffeln = krompri
Fritten = pomfrit
Salat = salata
Eis = sladoled
Mineralwasser = kisela voda
Bier = pivo
Rotwein = crno vino
Weißwein = bijelo vino
Geld = novac
teuer = skupo
Wie viel = koliko
error: Content is protected !!