Tivat

Tivat ist die dritte Stadt an der Bucht von Kotor. Sie besitzt eine Werft und hat neben Podgorica einen der beiden internationalen Flughäfen (3 km entfernt) von Montenegro.

Eine schöne Uferpromenade und gute erreichbare Stände in der Umgebung machen den Ort interessant. Vor der Bucht liegen außerdem einige kleine Inseln.

Tivat bietet sich auch als Startpunkt für Ausflüge in das bergige Hinterland an und zur bewaldeten Halbinsel Vrmac.

Werbung

 

tivat in montenegro
Tivat ist eher unscheinbar, hat aber einen internationalen Flughafen und die neue Marina Porto Montenegro.

Die Stadt selbst ist architektonisch noch stark sozialistisch geprägt, die Strände betoniert. Hier dominieren noch Plattenbauten, weniger die roten Ziegeldachhäuser des Mittelmeerraums. Insofern führt Tivat lange ein touristisches Schattendasein im Vergleich zu seinen Nachbarn. Das hat sich allerdings durch das Großprojekt von Porto Montenegro geändert.

Diese riesige Marina hat hunderte Jachtplätze, auch für größere Jachten im Angebot und bietet außerdem Hotels, Ferienwohnungen, Villas, Diskos und Restaurants sowie allerhand Attraktionen. Das Projekt ist quasi das Vorzeigeprojekt in der touristischen Entwicklung Montenegros und soll Südfrankreich und Monaco Konkurrenz machen.

Wegen seiner strategischen Lage an der Bucht war die Stadt traditionell stark mit Militäreinheiten belegt, die umliegenden Festungsanlagen sind heute noch erkennbar. Sehenswert in Tivat ist das Kulturzentrum mit dem Stadtmuseum, sowie die Villa Buća mit einer archäologischen und einer ethnologischen Sammlung aus der Region.

 

error: Content is protected !!