Petrovac na Moru

Petrovac na Moru (deutsch: Petrovac am Meer) ist einer der kleineren Orte des Tourismus in Montenegro und gehört zu Budva. Der Ort liegt geographisch sehr günstig, denn von hier aus ist man schnell in den Küstenorte Budva, Sutomore und Ulcinj, aber auch in Podgorica und Virpazar.

Die kleine Uferpromenade ist im Sommer gut besucht und hier gibt es dann deutlich mehr Touristen, als Einheimische. Restaurants, Bars und Touristenläden sind hier reichlich vorhanden. Trotzdem gilt Petrovac insgesamt als eher ruhiger Ferienort.

petrovac an der adria
Petrovac liegt idyllisch an der Adria

Hier findet man aufgrund des milden, mediterranen Klimas auch reichlich Palmen und Pinien, sowie einige gemütliche Plätzchen im Schatten sowie ganze 600 m Sandstrand.

Der Ort gilt als Geheimtipp und ist sehr grün. Westlich der Bucht findet man das Kastel Lastva. An der Kirche Sveta Ilija kann man antike Bodenmosaike besichtigen. Auf der Insel Sveta Nedelja findet man eine alte Kapelle, die angeblich einst von einem geretteten Fischer gestiftet wurde.

petrovac na moru
Die Inseln vor der Küste von Petrovac na Moru.

Direkt daneben befindet sich die Insel Katić, beide Eilande werden auch gerne von Tauchern besucht.

Schöne Strände sind Lučice am östlichen Ortsausgang und Buljarica (Kiesstrand) und natürlich der besser besuchte Stadtstrand. Ausflugsziel ist das 3 km entfernte Manastir Reževići mit schönen Ikonen und drei Kirchen.

 

error: Content is protected !!