Feiertage

Auch in Montenegro gibt es die unterschiedlichsten Feiertage und Feste. Je nach Region und Ort werden verschiedene Feiertage gefeiert, es gibt aber auch landesweit einheitliche Tage.

Auch die Religionszugehörigkeit spielt eine entscheidende Rolle. Die orthodoxen Christen feiern sehr oft am Tag des Heiligen Sava (27. Januar). Dieser ist einer der höchsten Feiertage im Jahr und man feiert diesen mit der gesamten Familie. Sollte der Schutzheilige der entsprechenden Familie ein anderer sein, wird dem Arbeitnehmer dieser andere Tag als Feiertag gewährt. Insofern sind die Feiertage in Montenegro teilweise recht individuell und familiär gehalten.

Im Gegensatz zum relativ klein gehaltenen Weihnachten (dieses wird am 7. und 8. Januar zelebriert) feiern die Orthodoxen auch sehr feierlich ihr Osterfest. Die Katholiken feiern natürlich auch ihr Osterfest, Weihnachten und Mariä Himmelfahrt.

Ebenso ist Karneval ein wichtiges Fest. Die im Lande lebenden Moslems feiern das mehrtätige Ende des Fastenmonats Ramadan und Mevlud, den Geburtstag Mohammeds.

Das ganze Jahr über finden eigentlich regionale und landesweite Events und Feiertage statt. Es ist immer eine gute Gelegenheit sich unter die montenegrinische Bevölkerung zu mischen und die Einheimischen kennenzulernen. Im Sommer ist natürlich gerade während der Saison immer etwas los, besonders in den Urlauberorten. In den Wintermonaten gibt es auch zahlreiche Feste in den Wintersportorten wie Zabljak oder Kolasin.

Neben den Feiertagen gibt es auch viele musikalische Veranstaltungen. Die Bandbreite reicht von Folklore, Ethnopop, Pop und Techno sowie Volksmusik. Die Montenegriner sind sowohl musikalisch, als auch temperamentvoll. Insofern sind Feste in Crna Gora immer ein Erlebnis.

Feiertage

1. Januar (und zusätzlich 2. Januar) – Neujahr

7. Januar – Orthodoxes Weihnachtsfest

Frühling – Orthodoxes Osterfest

1. Mai (und zusätzlich 2. Mai)  – Tag der Arbeit

9. Mai – Tag des Sieges

21. Mai (und zusätzlich 22. Mai) – Unabhängigkeitstag

13. Juli (und zusätzlich 14. Juli) Tag der Eigenstaatlichkeit und Nationalfeiertag

Dazu Ramazan Bayram. Ob die o.g. Tage arbeitsfrei sind, sollte bei Relevanz vor Urlaubsantritt geklärt werden.

Special Events (Auswahl) in Montenegro

Januar/ Februar: Mimosenfest in Herceg Novi
Februar: Karneval in der Bucht von Kotor mit vielen Karnvelsveranstaltungen und Maskenbällen
März: Tage der Kamelie in der Bucht von Kotor mit Wahl der Miss Kamelie
April: Alternatives Theaterfestival, Podgorica
Mai: Freeclimber Montenegro Cup in Niksic und Kotor, Karneval an der Riviera von Budva
Juni: Mittelmeergesangsfestival (Pjesma Mediterana) in Budva, Folklorefestival, Popfestival
Juli: Fischerprozession (Fasinada) in Perast zur Kircheninsel Frau vom Felsen, Segelregatte am Blaue See in Plav, Internationales Theaterfestival in Budva, Tage der Bergflora Zabljak
August: Sommerkarneval in Kotor, Montenegro Film Festival Herceg Novi, Techno & House Festival Entrance in Rose, Folklorefestival (Cetinje)
Oktober: Internationaler Stadtmarathon Podgorica, Kastanienfest (Stoliv), Dan Siruna-Fest (Budva)
November: Basar von Rijeka
Dezember: Wein- und Ukeleitage (Dani Vina e Ukleve) in Virpazar, Olivenfest (Bar), Silvesterfeiern in den größeren Städten (unter anderem in Podgorica, Kotor, Herceg Novi und Kolasin)

*Manche Termine oder auch einzelne Feste können sich je nach Jahr natürlich ändern.

 

error: Content is protected !!